Hartung Berlin - Parkett behandeln

Parkett färben

in Berlin, Potsdam & Brandenburg
Qualität im Handwerk - Siegel
Empfohlener Handwerker Top Betrieb - Siegel

Parkett färben – frische Farbe für Ihr altes Parkett

Wenn Ihr Parkett an Farbe verloren hat oder Sie sich eine andere Farbe wünschen – dann sind wir genau die Richtigen für Sie! Für die Optik Ihres Parkettbodens spielt die Farbe eine wichtige Rolle.

Um Ihr Parkett in Berlin & Potsdam neu zu färben, können wir verschiedene Methoden anwenden. Entweder wir beizen den abgeschliffenen Holzboden oder wir kolorieren ihn oder behandeln ihn mit farbigem Öl oder Hartwachs. Gerne beraten wir Sie, welche Methode und Farbe zu Ihrem Parkett und Ihren Räumen am besten passt und setzen unseren Service professionell und zeitnah um. Lassen Sie sich ein unverbindliches Angebot erstellen!

Parkett färben in Berlin & Potsdam – darauf achten wir:

  • Färbetechnik: Wir empfehlen Ihnen die passende Färbung für Ihr Parkett ganz nach Wunsch und Holzart: Beizen, farbiges Ölen oder kolorieren.
  • Umweltfreundlich und nachhaltig: Wir arbeiten mit Farbsystemen von Loba. Diese sind kobalt- und lösungsmittelfrei und haben einen geringen VOC-Gehalt.
  • Spezialversiegelungen: Die Farbsysteme sind mit Öl oder Lack kombinierbar. Der Holzboden wird widerstandsfähig versiegelt und ist anschließend kratzbeständig.
Ihr Ansprechpartner: Yves Hartung
icon__phone 030-24 37 21 58
Angebot Anfordern
Hartung Berlin - Parkett behandeln Dekor

Transparente Preise

Keine Überraschungen durch versteckte oder unerwartete Kosten.

Ökologisch und lösemittelfrei

Geprüfte und zertifizierte Systeme auf Basis natürlicher Rohstoffe.

Erfahrung und Kompetenz

Seit 2008 legen wir größten Wert auf höchste Präzision und Aufmerksamkeit, dabei setzen wir bei den Arbeiten auf neueste Technologien.

Termingerecht

Wir kommen immer verlässlich und zum vereinbarten Termin.

Ausführliche Erstberatung

Unser Fachmann für Parkett kommt zur Besichtigung zu Ihnen – kostenlos.

5 Jahre Qualitätsgarantie

Wir geben Ihnen fünf Jahre Qualitätsgarantie auf alle Bodenarbeiten.
Kundenfeedback

Parkett färben – warum Sie besser einen Parkett-Fachmann beauftragen

Ist Ihnen die Stoß- und Kratzfestigkeit Ihres Parketts wichtig oder möchten Sie lieber einen natürlichen Look? Das Färben und die anschließende Versiegelung Ihres Parketts richtet sich nach Ihren Bedürfnissen, aber auch nach der Holzart. Wir geben die richtigen Tipps.

Ihre Vorteile einer Beauftragung eines erfahrenen Bodenlegers:


  • Unterschiedliche Holzarten
    Eine wichtige Rolle beim Färben Ihres Parketts spielt die Holzart, aus dem es besteht. So eignen sich Douglasie und Fichte für helle Holztöne, für warme dunkle Töne eignen sich Eiche oder Platane. Die verschiedenen Holzarten nehmen die Färbung unterschiedlich an – wir beraten Sie.
  • Vorher abschleifen & reinigen
    Vor dem Färben schleifen wir Ihr Parkett bis zum feinen Schliff und säubern es sorgfältig. Denn Schleifspuren oder Schleifreste verderben das Ergebnis.
  • Die richtige Technik beim Färben von Parkett
    Um eine intensive Farbe zu erreichen, wässern wir das Parkett. Dadurch stellen sich die Holzfasern auf und nehmen mehr Farbe auf. Der erste Färbegang beginnt immer in Faserrichtung des Holzes. Anschließend arbeiten wir die Farbe mit Einscheibenmaschinen und speziellen Pads ein, die Farbe wird egalisiert.
Angebot ANFORDERN

Parkett färben – so gehen wir vor:

  • Besichtigung vor Ort und Beratung

    Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Gemeinsam vereinbaren wir einen unverbindlichen Besichtigungstermin bei Ihnen vor Ort. Hier besprechen wir die optimale Färbung Ihres Parketts und das passende Versiegelungssystem: ölen, wachsen oder lackieren in Basic- oder Premium-Qualität.

  • Planung und Kostenvoranschlag

    Mit einem ersten Eindruck von Ihrem Parkett und Ihren Wünschen im Kopf erstellen wir Ihnen ein Angebot zur Parkett-Färbung zum Festpreis. Auch Extras wie Montagearbeiten bieten wir Ihnen bei Bedarf gerne an.

  • Parkett behandeln

    Sagt Ihnen unser Angebot zu, vereinbaren wir gemeinsam einen Termin für die Umsetzung. Die Dauer des Färbens Ihres Parketts hängt von verschiedenen Faktoren ab, zu denen wir Sie gern beraten.

Ihr Ansprechpartner: Yves Hartung
icon__phone 030-24 37 21 58
Angebot Anfordern

Ihre Anfrage

Wir melden uns mit einem Angebot zurück!
    • * Pflichtfelder
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Parkett färben – häufig gestellte Fragen zum Thema

Wann ist das Parkett nach der Behandlung begehbar?

Wenn Ihr Parkett mit Parkett-Farbe und anschließend Öl oder Lack behandelt wurde, fragen Sie sich sicher: Wann kann ich mein Parkett wieder betreten? Das hängt von der Oberflächenbehandlung des Parkettbodens und den klimatischen Voraussetzungen ab. Das ideale Raumklima liegt bei 20 °C Raumtemperatur und bei 40-60 % relative Luftfeuchtigkeit. Niedrige Temperaturen und eine hohe Luftfeuchtigkeit können die Trockenzeit verlängern. Nach einer Wartezeit von 12 Stunden ist die Fläche bei Idealbedingungen soweit trocken, dass das Parkett wieder begehbar ist.

Was ist besser: Parkett beizen, kolorieren oder farbig zu ölen?

Unsere Kunden fragen uns oft, ob es besser ist Parkett zu beizen, zu kolorieren oder zu ölen? Unsere Antwort: Das kommt darauf an, was Ihnen gefällt! Bei allen Methoden bleibt die natürliche Struktur des Holzes erhalten.

Für das Beizen nutzen wir die wasserbasierte Pigmentbeize Pretone von Loba. Die Beize ist für rohe oder sorgfältig geschliffene Hölzer geeignet.
Für die professionelle Kolorierung Ihres Parketts kommt ProColor von Loba in Frage. Diese lösungsmittelbasierte Kolorierung ist vor allem für grobporige Laubhölzer wie Eiche oder Esche geeignet. Sie trocknet ansatzfrei und lässt sich problemlos überlackieren.
Für das farbigen Ölen des Parketts verwenden wir ImpactOil Color von Loba zum Einsatz. Dieses farbiges Fußboden-Öl wurde auf pflanzlicher Basis hergestellt und ist lösemittelfrei. Die Lobasol 2K Technologie betont die Natürlichkeit des Holzes und macht den Fußboden trotzdem beständig und pflegeleicht.

Geölt oder lackiert: Welche Versiegelung soll es sein?

Soll ich das Parkett ölen oder lackieren – das ist schon fast eine Glaubensfrage! Wir behandeln die Oberfläche von Parkett, um den Holzboden vor Feuchtigkeit und Schmutz zu schützen. Gleichzeitig bekommt Ihr Parkett ein persönliches Aussehen. Der neue Parkettboden lässt sich mit Öl oder Wachs imprägnieren bzw. mit einem speziellen Lack versiegeln. Was ist nun besser? Das hängt von der Nutzung und Ihrem Geschmack ab.

Wenn Sie Parkett ölen oder wachsen, gewinnen Sie damit klare Vorteile. Beim Parkett-Ölen bleibt das Holz offen und kann weiter arbeiten. Das bringt ein besonders angenehmes Raumklima mit sich und eine schöne natürliche Haptik.

Wenn Sie Ihr Parkett lackieren, ist das Holz abgeschlossen und kann nicht „atmen“. Dennoch spürt man die Natürlichkeit des Holzes mit seiner wohnlichen Atmosphäre. Der 2K-Lack von Loba ist besonders widerstandsfähig und Kinderspielzeug geeignet. Wir helfen gerne, die Vor- und Nachteile abzuwägen, um die beste Entscheidung zu treffen.

Pflege von Parkettboden

  • Sowohl ein geölter, gewachster als auch ein lackierter Parkettboden muss regelmäßig gereinigt werden.
  • Bei geölten oder gewachsten Parkettböden verwenden Sie einmal im Monat ein rückfettendes Pflegemittel  oder eine milde Bodenseife beim Wischen. Einmal im Jahr braucht Ihr Boden eine Grundreinigung, die mit dem Nachölen abgeschlossen wird.
  • Bei lackierten oder versiegelten Parkettböden ist die monatliche Pflege und die Grundpflege deutlich einfacher. Das Pflegemittel ist nach einer Stunde getrocknet und der Boden lässt sich schnell wieder nutzen.